Wohnen und Arbeiten unter einem Dach – Steuervorteile inklusive!

Das denkmalgeschützte, historische Fachwerkhaus bietet ein einzigartiges Wohnflair, eignet sich aber auch als lohnenswerte Kapitalanlage.

Der Anblick dieses denkmalgeschützten Gebäudes fasziniert und wirkt wie eine Reise in vergangene Epochen. Als stummer Zeitzeuge hat es die Jahrzehnte überdauert und erzählt mit jedem einzelnen Stein, mit jeder Holzdiele und seiner ganz besonderen Architektur spannende Geschichten.

Den Denkmalschutz bietet Ihnen neben einigen Beschränkungen auch erhebliche Chancen. Neben den gesetzlichen Vorgaben zum Denkmalschutz sind auch bauliche Einschränkungen bei einem Altbau zu berücksichtigen – dafür kann sich der Käufer über attraktive Steuervorteile, Förderungen und nicht zuletzt eine einzigartige Immobilie freuen.

Das Anwesen wurde im Erdgeschoss als Werkstätte gewerblich genutzt, im Obergeschoss als Wohnung. 2000-2011 wurde es bereits teilweise saniert, dabei wurde das Erdgeschoss entkernt und das Obergeschoss mit einer modernen Wohnung mit Zentralheizung, Elektro u. Sanitär ausgestattet. Das Dachgeschoss wäre zusätzlich noch ausbaufähig.

Gerolzhofen ist eine Stadt im unterfränkischen Landkreis Schweinfurt und der Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen. Die ehemalige Kreisstadt des 1972 aufgelösten Landkreises Gerolzhofen ist als Mittelzentrum ausgewiesen und einzige Stadt im Landkreis Schweinfurt, aber nach Einwohnern nur fünftgrößte Kommune. Die vier größeren Gemeinden liegen alle im Ballungsraum der kreisfreien Stadt Schweinfurt, der Gemeindeteil Gerolzhofen ist aber einwohnerstärkster Altort des Landkreises.
Gerolzhofen liegt am nordwestlichen Rand des Steigerwaldes, auf Sichtweite 18 km südöstlich von Schweinfurt, im Naturraum des Steigerwaldvorlandes. Das Klima ist gemäßigt mit circa 650 mm Jahresniederschlägen, durch kontinentale Einflüsse gibt es heiße Sommer mit bis zu 35 Grad am Tage, oft relativ trocken, dennoch unterbrochen durch gelegentliche recht heftige Gewitter mit Starkregenereignissen und kalte Winter mit einer eher dünnen Schneeschicht aber nicht selten weit unter minus 10 Grad in den Nächten.